ASC Göttingen von 1846 e.V.
Danziger Str. 21
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de
Basketball
Herren Basketball Regionalliga

Bittere Heimniederlage gegen TSG Bergedorf

Das Heimspiel gegen die TSG Bergedorf war die von Head Coach Förster erwartet schwere Partie, die sich zu einem echten Nervenkrimi entwickelte und für den ASC Göttingen den schlechteren Ausgang fand.

Nach einem starken dritten Viertel, welches der ASC mit 17:9 für sich entscheiden konnte, ging der letzte Durchgang mit 18:21 sowie das Spiel mit 78:79 denkbar knapp 2,4 Sekunden vor Ende verloren. „Insgesamt ist die Geschichte schnell erzählt. Wir verteidigen in der ersten Halbzeit zu schwach, lassen zuhause 49 Punkte zu, verbessern die Defensivleistung zwar, schaffen es aber nie, uns abzusetzen“, analysierte Coach Förster kurz und knapp das Spiel.

Tatsächlich führten die ASCer zwar über 21 Minuten der Gesamtzeit, ließen jedoch zu, dass die Führung dreizehn Mal wechselte und konnten die eigene Führung nie über die Zehn-Punkte-Marke bringen. Obwohl es im dritten Viertel beim Stand von 57:52 so aussah, als würde der Knoten endgültig platzen, verkürzten zwei Dreier der Gäste mit Viertelende schnell wieder auf 60:58. Ähnlich verlief auch der vierte Durchgang: Der ASC legte vor auf 66:60, drei Dreipunktwürfe in Folge drehten das Spiel jedoch zum 68:69 zugunsten der Gäste. Ab diesem Moment wechselte die Führung in den letzten zwei Minuten noch ganze sechs Mal – für den ASC jedoch einmal zu viel. Der letzte Hamburger Angriff brachte den Ball zu Steffen Kiese, dieser wurde stark von Marco Grimaldi über alle Blocks verteidigt, fand jedoch 2,4 Sekunden vor Schluss den Göttinger Rotationsfehler direkt in der Zone, passte zu Steinberg, der zum 79:78-Endstand für die TSG verwandelte.

(Foto: Franziska Rien)

„Wir hatten heute trotz der fünf Ausfälle einen Kader, der einen starken Kampf gegen die TSG geliefert und vieles richtig gemacht hat. Wir gewinnen das Reboundduell, erarbeiten uns sieben Angriffe mehr als der Gegner, verwandeln 19 von 23 Freiwürfen und scheitern final an der eigenen Wurfquote. Da hatten die Hamburger einfach das bessere Händchen. Unsere Rotation der Verteidigung aus Blocksituationen müssen und werden wir aber verbessern. Der letzte Angriff der Gäste hat dies mehr als schmerzhaft verdeutlicht“, blickt Coach Förster bereits in die kommende Trainingswoche.

Punkte ASC 46: Grimaldi (20 Punkte/ 2 Dreier/ 5 Assists/ 12 Rebounds), Schmidt Julian (20/2/1/4), Husek (14/2/0/5), Schmidt Jorge (12/1/1/6), Borchers (5/1/3/3), Schultz (5/1/0/3), Heidelberg (2/0/1/2), Kalus (0/0/0/1), Paul (0/0/0/2), Appold (0/0/0/1), Werner, Gießler

ASC Göttingen von 1846 e.V.
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de