ASC Göttingen von 1846 e.V.
Danziger Str. 21
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de
Basketball
Basketball 1. Regionalliga Herren

ASC 46 mit geglücktem Heimdebüt

Nach der Auftaktniederlage zum Saisonstart in Westerstede konnten die Regionalliga-Basketballer des ASC Göttingen mit einem 89:70-Heimerfolg gegen die TuS Ademax Red Devils Bramsche die ersten Punkte der Saison einfahren und ein erfolgreiches Heimdebüt feiern. Das Team von Head Coach Gökhan Özbaş hatte die Begegnung über die gesamte Spielzeit stets im Griff und hätte mit etwas mehr Konzentration im Schlussviertel durchaus einen noch höheren Sieg erzielen können.

Hauptgarant für den Erfolg war, dass die junge Göttinger Mannschaft, angeführt von den beiden Leitwölfen Nick Boakye und Philipp Sprung (beide mit jeweils 18 Punkten Königsblauer-Topscorer der Partie), wesentlich wacher und entschlossener als in der vorherigen Woche zu Werke ging. Auch die Wurfquoten aus dem Feld und von der Freiwurflinie konnten im Vergleich zur Vorwoche deutlich verbessert werden. Der wiedergenesene Center Niko Schultz erzielte direkt nach dem Tip Off die ersten Punkte für die Königsblauen und leitete somit einen 12:1-Lauf zu Beginn der Partie ein. Bis zur Halbzeit konnte diese Führung auf 47:31 ausgebaut werden. Besonders die beiden Flügelspieler Lukas Heidelberg und Dominik Jaschewski setzten immer wieder wichtige Akzente, um die Gäste auf Distanz zu halten. Im dritten Viertel überzeugten die 1. Regionalliga-Debütanten Ronald Rivas Vega und Christopher Schultz (ebenfalls für die Sartorius Juniors in der NBBL aktiv) und halfen so dabei, den Vorsprung auf 73:46 vor dem Schlussabschnitt zu erhöhen. In den letzten zehn Minuten verpassten es die Hausherren dann allerdings, diese Führung weiter auszubauen. Neben der nachlassenden Zielstrebigkeit lag dies auch daran, dass die Gäste aus Bramsche trotz des Rückstandes nie die Köpfe in den Sand steckten und beherzt weiter spielten.

Besonders Center Cole James Walker stemmte sich mit 27 Punkten gegen eine höhere Niederlage. Dass trotz des gelungenen Heimdebüts noch viel Luft nach oben für die junge Mannschaft des ASC besteht, betonte Kapitän Philipp Sprung nach der Partie: „Wir haben viele Dinge gut gemacht und sind mit hoher Intensität in das Spiel gestartet. Dazu kam, dass unsere Würfe besser gefallen sind als in der letzten Woche. Dennoch gibt es einige Baustellen, an denen wir bis kommenden Samstag arbeiten müssen, wenn wir eine Chance haben wollen, beim Tabellenführer in Berlin zu gewinnen. Besonders freue ich mich für unsere jungen Spieler und Coach Gökhan, die ihren ersten Sieg in der 1. Regionalliga geholt haben“.

Für den ASC spielten: Sprung (18 Punkte/1 Dreier), Rivas Vega (1), Lüsebrink, Heidelberg (10/2), Hackel, Jaschewski (10/1), Klinke (3/1), C. Schultz (8/2), Wüllner, Boakye (18/ 8 Assists), Rodeck (10/9 Rebounds), N. Schultz (11/12 Rebounds).

ASC Göttingen von 1846 e.V.
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.