ASC Göttingen von 1846 e.V.
Danziger Str. 21
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de
Basketball
Basketball 1. Regionalliga Herren

ASC-Basketballer zu Hause weiterhin ungeschlagen

Mit einem deutlichen 95:58-Heimerfolg gegen die TSG Bergedorf Stargazers haben die Regionalliga-Basketballer des ASC Göttingen am vergangenen Sonnabend ihre Siegesserie in eigener Halle ausgebaut und bleiben damit zu Hause weiterhin ungeschlagen.

Beide Teams gingen ersatzgeschwächt in die Partie: Während die Göttinger gesundheitsbedingt auf Kapitän Philipp Sprung und Scharfschütze Lukas Heidelberg verzichten mussten, fiel bei den Bergedorfern neben Topscorer Matej Jelovcic auch Alonzo Bakija aus. Allerdings war mit dem zuletzt fehlenden Aleksandar Postic einer der besten Dreierschützen der Liga wieder mit an Bord. Dementsprechend gewarnt gingen die ASCer ans Werk, starteten fokussiert in die Partie und konnten von Beginn an das Spielgeschehen dominieren. 8:0 stand es nach zwei Minuten. Jedoch verpassten die Göttinger es, die dargestellte Dominanz weiter auf dem Scoreboard widerzuspiegeln und die Führung auszubauen, so dass die Gäste mit schnellen Dreipunktewürfen auf 20:17 verkürzen konnten. Im Laufe des zweiten Viertels gelang es den Hausherren kontinuierlich, die Gäste auf Distanz zu halten. Zur Halbzeit stand eine komfortable 49:33-Führung zu Buche. Für eine kurze Schrecksekunde sorgte Center Niko Schultz, als er unglücklich auf dem Bein eines Gegners landete und am Knie behandelt werden musste. Zur Erleichterung aller Beteiligten konnte er aber in der zweiten Halbzeit weiterspielen.

Im Unterschied zu vorherigen Partien gaben sich die Göttinger dieses Mal keineswegs mit der erspielten Führung zufrieden und waren gewillt, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten. Zudem wussten die Leinestädter um die Fähigkeit der Bergedorfer, jederzeit einen gefährlichen Lauf hinlegen zu können. In der Defensive wurde der Fokus erhöht, der Ball lief offensiv wunderbar durch die Reihen und an den Brettern wurden wenige Rebounds abgegeben (Reboundbilanz 63:32 für den ASC). Angeführt von Kapitän Nick Boakye, der mit 15 Punkten, neun Rebounds und neun Assists nur knapp ein Triple Double verpasste, entwickelte sich wieder eine ASC-typische Mannschaftsleistung, bei welcher auch Center Anthony Okao mit 21 Punkten und 19 Rebounds sowie nach längerer Verletzungspause Flügelspieler Justus Klinke mit vier wichtigen Dreiern und starker Defensivleistung herausragen konnten. Klinke fasste die Partie wie folgt zusammen: „Die letzten zwei Wochen konnten wir nicht optimal trainieren. Umso wichtiger war es dann, dass wir konzentriert in das Spiel gegangen sind und die Rollen der fehlenden Spieler eingenommen haben.“

Für den ASC spielten: 

Jaschewski (9 Punkte/1 Dreier), Appold, Klinke (12/4), Rodeck (7/1), Hackel (9/1), Gießler, N. Schultz (16/0), Kalus (6/0), Boakye (15/0, 9 Rebounds, 9 Assists), Okao (21/0, 19 Rebounds).

ASC Göttingen von 1846 e.V.
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.