ASC Göttingen von 1846 e.V.
Danziger Str. 21
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de
Basketball
Basketball 1. Regionalliga Herren

Erfolgreicher Jahresstart für Königsblau

Zum verschobenen Rückrundenauftakt gastierten die Regionalliga-Basketballer des ASC Göttingen am vergangenen Wochenende bei den TuS Ademax Red Devils Bramsche. Mit einem 95:80-Erfolg feierten die Königsblauen nicht nur einen gelungenen Einstand in das neue Jahr, sondern konnten gleichzeitig auch den ersten Auswärtserfolg der Saison verbuchen.

Dabei profitierten die ASCer vom Ausfall des gegnerischen Topscorers Cole James Walker, mussten selbst jedoch ebenfalls auf einige Leistungsträger verzichten und waren mit lediglich neun Spielern angereist. Dass die erste Begegnung des Jahres so oder so keine einfache werden würde, war den Gästen zusätzlich bewusst. Das letzte Spiel der Göttinger lag mehr als einen Monat zurück und ein Corona-Ausbruch hatte die Hälfte des Teams im Dezember außer Gefecht gesetzt. „Die Jungs sollten einfach ohne Druck rausgehen und genießen, dass wir wieder Basketball spielen können, vor allem vor so einer Kulisse, die in der Regionalliga nun auch nicht alltäglich ist“, fasste Head Coach Gökhan Özbas die Marschroute vor dem Spiel zusammen.

Die Leinestädter starteten ansehnlich und effizient in das Spiel. Nach fünf Minuten führten sie mit 15:7 und dominierten das Anfangsgeschehen eindeutig. Allerdings gelang es in dieser Phase nicht, eine deutlichere Führung herauszuspielen, da einige Angriffe nicht mit der nötigen Konsequenz zu Ende gespielt wurden. Die Bramscher nutzten dies gekonnt aus und blieben stets in Schlagdistanz. Mit 23:15 aus Sicht des ASCs ging es in die erste Viertelpause. Zu Beginn des zweiten Viertels machten sich die ersten Ermüdungserscheinungen beim ASC erkennbar. Nicht nur offensiv, sondern vor allem auch defensiv waren die Königsblauen immer einen Schritt zu spät und verschliefen mehrmals simple Rotationen. In der 15. Minute übernahmen die Gastgeber mit 29:27 erstmalig die Führung.

Doch das Team um Kapitän Philipp Sprung bewies Nervenstärke, erkämpfte sich mit mehr Geduld und Mut in der Offensive die Führung zurück und konnten diese zu einem Halbzeitstand von 48:41 ausbauen.

Nach der Pause kamen die Bramscher im Gegensatz zu den Göttingern hellwach aus der Kabine und eroberten sich mit einem 12:4-Lauf direkt die Führung zurück. Im Anschluss entwickelte sich eine spannende Partie, in der sich die Kontrahenten nichts schenkten. Zudem stellten die Zuschauer sich lautstark hinter ihr heimisches Team und belebten die Stimmung, wovon sich der ASC Göttingen jedoch wenige beeindrucken ließ. Insbesondere Philipp Sprung zeigte sich durch die gegnerischen Gesänge und Kommentare motiviert und konnte diese durch gelungene Aktionen immer wieder verstummen lassen. Mit einem Run in der 28. Minute zum 71:60 gelang es den Königsblauen sich vorentscheidend abzusetzen und die Führung bis zur Schlusssirene zu verteidigen. Drei erfolgreiche Drei-Punkte-Würfe von Henri Appold, Philipp Sprung und Niko Schultz ebneten anschließend endgültig den Weg auf die Siegerstraße und zum 95:80-Auswärtssieg. „Das war qualitativ nicht unser bestes Spiel, aber vom Spirit her war das nach dieser langen Pause erstaunlich gut. Wir haben eine sehr gute Mischung finden können, bei der sich die Führungsqualitäten der Erfahreneren wie Nick, Philipp und Niko wunderbar mit dem Einsatz der Jüngeren ergänzt hat. Dominik und Henri haben einen super Job auf der Point Guard Position gemacht und Chris und Joris sind jetzt so richtig im Team angekommen. Das freut mich sehr“, zeigte sich Coach Gökhan nach der Partie zufrieden.

Für den ASC spieltenAppold (12 Punkte/1 Dreier), Jaschewski (4/0), Sprung (16/1), Boakye (18/0), Hackel, Rodeck (11/2), Schultz, C. (10/2), Schultz, N. (22/3), Herbst (2/0).

ASC Göttingen von 1846 e.V.
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.