ASC Göttingen von 1846 e.V.
Danziger Str. 21
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de
Judo
Judo DJB-Ranglisten-Turnieren Bottrop

2. Platz für Fares Badawi in Bottrop

Am vergangenen Sonnabend fand das erste von zwei DJB-Ranglisten-Turnieren in Bottrop statt. Dort erkämpften sich Judoka aus ganz Deutschland die heißbegehrten Punkte zur Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften. Fares Badawi vom JC-Göttingen/ASC 46 startete in der Gewichtsklasse bis 73 Kilo mit dem größten Teilnehmerfeld von insgesamt 24 Startern.

Ein Freilos in der ersten Runde bedeutete für Fares, sich seinen ersten Gegner Felix Matten vom TG Münster im Vorfeld im Kampf angucken zu können. Entsprechend gut eingestellt, bezwang der ASCer Felix Matten anschließend in seiner ersten Begegnung vorzeitig mit zwei Schulterwürfen und zog somit in die dritte Runde ein. Auch sein nächster Kontrahent Hans-Martin Kühn musste sich, durch zwei Wurftechniken von Badawi, vorzeitig geschlagen geben. Im Halbfinale stand der Göttinger dann Jonas Bogon vom Eimsbütteler Turnverband gegenüber.

Zwei Würfe des Leinestädters bedeuten den Einzug ins Finale, in dem er auf den Siebtplatzierten der vergangenen Deutschen Meisterschaften, Alexander Gabler vom 1. Godesberger JC, traf. Nach einer dominierenden Kampfhalbzeit, die Fares durch viele Wurfansätze für sich entscheiden konnte, fiel er auf einen Schulterwurf seines Kontrahenten und belegte somit einen starken und wohlverdienten zweiten Platz des Turniers. „Ein zweiter Platz bedeutet quasi eine sichere Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft, an der Fares aufgrund seiner fehlenden deutschen Staatsbürgerschaft jedoch nicht teilnehmen darf. Nichts desto trotz zeigte er durch seine hervorragende Leistung, dass er an die deutsche Spitze gehört“, so ASC-Trainer Peter Klammer.

Judo, Fares Badawi

(Foto: Peter Klammer)

ASC Göttingen von 1846 e.V.
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de