ASC Göttingen von 1846 e.V.
Danziger Str. 21
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de
Schwimmen
Deutsche Freiwasser Meisterschaften

ASC-Freiwasserteam übertrifft sich selbst

Acht Göttinger Freiwasserschwimmerinnen und –schwimmer reisten vergangene Woche nach Mölln, um an den Deutschen Freiwasser Meisterschaften teilzunehmen. Dass die Meisterschaften erneut die Ergebnisse des vorherigen Jahres toppen würden, hätte das Team während der Anreise nicht erwartet.

Den Anfang machte die 3x1250m Staffel der Jungs. Nico Siever, Nikita Bloch und Jakob Mayer griffen gleich am ersten Tag (Donnerstag) ins Geschehen ein und schwammen auf einen passablen achten Platz. Der zweite Tag stand im Zeichen der 2500m und wiederum strahlte die Sonne vom Himmel. Die Bedingungen waren auch mit 21 °C Wassertemperatur optimal. Die drei Jungs Nikita Bloch, David Münz (beide Jg. 06) und Jakob Mayer (Jg. 04) schwammen erstmalig die Deutschen Freiwasser. Komplettiert wurde das Göttinger Teilnehmerfeld bei den Jugendlichen durch Nico Siever (Jg. 05). Jakob wurde über die 2500m in seinem Jahrgang Zehnter. Nico und Nikita erreichten je einen 20. Platz und David kam knapp hinter Nikita auf Rang 22 ins Ziel. Dann schlug die Stunde der Masters. Stephanie Meinig (Jg. 91, AK 25), Daniel Koke (Jg. 85, AK 30) und Holger Ludwig (Jg. 69, AK 45) gingen ebenfalls über 2500m an den Start und schafften die Überraschung mit drei gewonnen Bronzemedaillen auf einen Schlag. Jörg Taube (Jg. 63) wurde in seiner Altersklasse 55 Siebter.

Am dritten Tag schwamm Jakob als einziger die 5000m, da die anderen noch zu jung für diese Strecke sind. Er absolvierte ein begeistertes Rennen und schlug bei seiner Premiere über diese Streckenlänge auf dem sechsten Platz liegend im Jahrgang 2004 an.

Petrus meinte es auch am vierten und letzten Tag (Sonntag) gut mit den Aktiven und so starteten die vier Masters in ihre letzten Wettbewerbe über 5000m und 3x1000m Staffel. Jörg und Daniel wurden über die Strecke Vierte und Jörg schrammte knapp, mit nur 15 Sekunden Rückstand, an einer Podiumsplatzierung vorbei. Holger erkämpfte sich erneut, wie über 2500m, den Bronzerang und Stephanie wurde über die 5000m sogar Vizealtersklassenmeisterin.

Beflügelt durch diese Ergebnisse ging es abschließend in die 3x1000m. Daniel machte den Anfang und übergab als Vierter an Holger, der einen Platz gut machen konnte. Stephanie gab als Schlussschwimmerin alles, musste sich aber geschlagen geben und eine andere Mannschaft vorbeiziehen lassen, sodass ein hart umkämpfter vierter Platz heraussprang.

Somit holte das Freiwasser Team des ASC Göttingen insgesamt vier Bronze- und eine Silbermedaille und konnte damit die Medaillenausbeute aus dem vergangenen Jahr (drei Medaillen) nochmals übertreffen.

v.l.: Holger Ludwig, Jakob Mayer, David Münz, Stephanie Meinig, Daniel Koke, Nikita Bloch, Jörg Taube, Nico Siever. (Foto: Daniel Koke)

 

ASC Göttingen von 1846 e.V.
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de