ASC Göttingen von 1846 e.V.
Danziger Str. 21
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de
Volleyball
Volleyball Regionalliga Herren

„Vielleicht können wir den Favoriten ja überraschen“

Am kommenden Sonntag starten die Regionalliga-Volleyballer des ASC Göttingen ins Volleyballjahr 2018. Zum Auftakt empfangen die Göttinger den Spitzenreiter VfL Lintorf um 16:00 Uhr in der Geschwister-Scholl-Schule. Da der ASC 46 aktuell auf dem letzten Tabellenplatz rangiert, während die Gäste die Liga anführen, ist die Rollenverteilung für die Partie eindeutig.

Als Drittligaabsteiger hat Lintorf mehrere Akteure in seinen Reihen, die lange höherklassig aktiv waren. Nichts desto trotz gelang es dem Team von Trainer Peter König im Hinspiel, einen Satz für sich zu entscheiden. Bei der Göttinger 1:3-Niederlage präsentierte sich der VfL als extrem aufschlagstarkes Team, das den gegnerischen Annahmeriegel permanent unter Druck setzte.

Für das Rückspiel gilt es beim ASC 46, Daumen zu drücken, dass sich das Lazarett lichtet. Die beiden Mittelspieler Fabian Hecker und Robert Hagen fielen in der Woche angeschlagen aus. Dafür kehrte Vizekapitän Johannes Hellwig nach auskuriertem Bänderriss wieder ins Training zurück. Erste Wettkampfpraxis holte sich das Team von Trainer Peter König in einem Trainingsspiel beim Oberligisten Djk Northeim. „Man merkt, dass die Mannschaft drei Wochen Wettkampfpause hatte. Daher waren Aufschlag, Annahme und der Spielaufbau die wichtigsten Elemente in den Trainingseinheiten. Es war schön zu beobachten, wie die Sicherheit bei meinen Spielern schnell wieder da war. Aber Die Punktspielsituation ist immer noch etwas Besonderes, da wollen wir uns sofort von unserer besten Seite zeigen. Das ist dann auch jedes Mal viel Kopfsache, Willen  und Konzentration. Vielleicht können wir den Favoriten ja überraschen“, hofft König.

ASC Göttingen von 1846 e.V.
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de