ASC Göttingen von 1846 e.V.
Danziger Str. 21
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de
Basketball
Basketball Oberliga Herren

Zweite Herren erneut Derbysieger

Im heimischen Hainberg-Gymnasium gewinnen die zweiten Herren auch das Rückspiel gegen die BG 74. Mit 71:49 konnten sich die Königsblauen deutlich gegen den Tabellennachbarn durchsetzen. Vor dem Spiel standen beide Teams punktgleich auf dem zweiten bzw. dritten Tabellenplatz.

Zu Beginn des Spiels war beiden Teams eine gewisse Derby-Nervosität deutlich anzumerken. Besonders die Königsblauen agierten hier stellenweise viel zu hastig und überdreht. Gregor Raddatz, mit starken 26 Punkten Topscorer der Partie, hielt das Team in diesem Abschnitt fast im Alleingang auf Kurs, indem er aus der Distanz und durch Zug zum Korb wiederholt punkten konnte. 13:15 stand es nach dem ersten Viertel aus Sicht der Gastgeber.

Im Laufe des zweiten Viertels übernahmen dann die Jungs von Head Coach Gökhan aber allmählich die Kontrolle über das Spiel. Dabei war es mal wieder die Defensive, die den Unterschied machte: Die BGer Guards taten sich im Ballvortrag gegen Paul Hagenström, Ronald Rivas Vega und Nico Gießler sehr schwer und hatten ihre Mühe, die eigenen Spielzüge zu organisieren. Wenn dann doch mal jemand zum Korb durchbrechen konnte, rotierten die ASCer hervorragend, was zu einigen sehenswerten Defensivaktionen führte. Besonders Arne Kolb konnte durch einige Blocks die Zone dicht halten. Vor der Halbzeit gelang dadurch ein entscheidender Run, durch den die Hausherren eine zweistellige Führung herausspielen konnte (Halbzeitstand 32:22), welche im weiteren Verlauf des Spiels erfolgreich ausgebaut wurde.

Der Sieg der ASCer hätte dabei durchaus noch deutlicher ausfallen können, hätten sie offensiv cleverer und ruhiger agiert. Hier erlebte man allerdings ein Wechselbad der Gefühle: Auf gelungene Spielzüge und spektakuläre Anspiele folgten teils haarsträubende Fehler und völlig unnötige Turnover. Zudem ließ man viele einfache Punkte liegen.

Durch den Sieg stehen die ASCer nun punktgleich mit dem Tabellenführer TuS Bothfeld auf dem zweiten Tabellenplatz, wobei die Bothfelder bisher ein Spiel weniger absolviert haben. In der nächsten Woche kommt es dann in Bothfeld zum direkten Aufeinandertreffen der beiden Spitzenreiter. Im Hinspiel unterlag der ASC 46 nach der schlechtesten Saisonleistung denkbar knapp mit 54:56.

Coach Gökhan zeigte sich nach der Partie relativ zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Es ist schade, dass die BG auf Lennart Schultz und Ben Lemmer verzichten mussten, wodurch sie vor allem offensiv natürlich im Vergleich zum Hinspiel geschwächt waren. Mir ist es lieber, wenn der Gegner mit vollem Kader antreten kann. Dennoch hat die BG ja Qualität im Kader, und sie dann bei 49 Punkten zu halten, ist schon stark. Mit unserer Offensive bin ich aber nicht so zufrieden. Wir haben den Ball wirklich häufig weggeworfen. Das hätten wir noch deutlicher gestalten können. Jetzt freuen wir uns auf das nächste Topspiel in Bothfeld.“

Für den ASC spielten: Raddatz (26 Punkte/ 2 Dreier) Pankok (7/1), Mouarrawy (6), Gießler (7/1), Uphaus, Rivas Vega (8), Götz (2), Büschlepp (3), Hagenström (10), Kolb (2), Baumgarten

ASC Göttingen von 1846 e.V.
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de