ASC Göttingen von 1846 e.V.
Danziger Str. 21
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de
Basketball
2. Regionalliga Basketball Herren

Zweite Herren mit zweitem Sieg im dritten Spiel

Am vergangenen Wochenende gewann die zweite Basketball-Herrenmannschaft des ASC Göttingen mit 62:51 gegen die Hafenbude Baskets Fortuna Logabirum. Die ASCer feiern somit als Aufsteiger mit zwei Siegen aus drei Spielen einen gelungenen Start in der 2. Regionalliga.

Das Team von Coach Gökhan Özbas und Co-Trainer Christoph Gruhn ging ohne die beiden Starter Tim Hackel und Jannis Rodeck (beide mit der NBBL im Einsatz) sowie die Verletzten Jonas Uphaus und Nico Gießler in die Partie. Dafür stand Scharfschütze Lukas Heidelberg erstmals zur Verfügung. Nachdem beide Teams ausgeglichen in die Partie gestartet waren, konnten sich die Gäste leicht absetzen. Die Göttinger spielten sich zwar viele gute Würfe heraus, wie in der Vorwoche fehlte jedoch auch in diesem Spiel häufig das Wurfglück. Mit 13:18 ging es somit in die erste Viertelpause. Angeführt von Kapitän Gregor Raddatz (16 Punkte, 4 Dreier), Jannis Büschlepp (12), Henri Appold (11) und Lukas Heidelberg (11/3) übernahmen die Königsblauen zu Beginn des zweiten Viertels durch einen 13:2-Lauf die Führung und gaben diese bis zum Ende des Spiels nicht mehr her. Der Schlüssel zum Erfolg lag für die ASCer dabei wie so oft in der mannschaftlichen Geschlossenheit und einer herausragenden Defensivleistung. Außergewöhnlich gut gelang auch die Reboundarbeit sowohl am defensiven als auch am offensiven Brett. Defensiv erschwerten die Hausherren über 40 Minuten den Ballvortrag der Baskets. Besonderes Augenmerk legten die Göttinger dabei auf Point Guard Aurimas Bagdonavicius, der in der Vorwoche noch 35 Punkte und sechs Dreier auflegen konnte. Gleich fünf verschiedene Spieler teilten sich diese Aufgabe und konnten ihn bei elf Punkten halten. Vor allem Kai Leinhos und Ronald Rivas Vega stachen dabei mit ihrer engagierten Defense heraus. Brach doch mal ein Gästespieler zum Korb durch, wurden die Würfe durch gute Rotation erfolgreich erschwert. Nach der Partie zeigte sich Coach Gökhan mehr als zufrieden: „Die Arbeit mit dieser Truppe macht wirklich viel Spaß. Wir machen zwar phasenweise noch einige Fehler, aber die dürfen wir als Aufsteiger ja auch ruhig machen. Viel wichtiger ist, dass alle mit viel Energie ins Spiel gehen und füreinander da sind. Die Defense und die Rebounds spiegeln das wider.“ Am kommenden Wochenende geht es für die Mannschaft dann zum Auswärtsspiel bei Blau-Weiß Merzen. Für den ASC spielten: Raddatz (16 Punkte / 4 Dreier), Appold (11/1), Baumgarten (3/1), Büschlepp (12), Engelke, Götz, Haubrock (2), Heidelberg (11/3), Hornischer, Leinhos (3/1), Rivas Vega (2), Wüllner (2)

ASC Göttingen von 1846 e.V.
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.