ASC Göttingen von 1846 e.V.
Danziger Str. 21
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de
Basketball
1. Regionalliga Basketball Herren

Sieg im letzten Viertel verschenkt

Am vergangenen Wochenende ging es für die Regionalliga-Basketballer des ASC Göttingen nach einem spielfreien Wochenende zu den Tigers nach Aschersleben. Über drei Viertel schien die Mannschaft von Head Coach Harper Kamp die Partie im Griff zu haben, bevor sie im letzten Spielabschnitt die Intensität verlor, den Sieg aus der Hand gab und mit einer 71:84-Niederlage abreisen musste.

Die Göttinger starteten mit viel Energie in die Partie und konnten insbesondere im Angriff ihre Stärke aus dem letzten Spiel direkt wieder abrufen. Auch die Würfe von außen fielen gut. Mit viel Tempo und konsequentem Ausspielen der eigenen Spielzüge übernahm Königsblau die Führung. Im zweiten Spielabschnitt fanden die Tigers besser in ihren Rhythmus. Insbesondere Leo Alban konnte von den Göttingern nicht konsequent aus dem Spiel genommen werden. Es begann ein zunehmend offener Schlagabtausch und beide Seiten haderten mit der eigenen Wurfausbeute. Dennoch fanden die Göttinger auf die erfolgreichen Würfe der Hausherren immer wieder eine Antwort und so ging es mit einem 43:35-Vorsprung in die Halbzeitpause. Obwohl die Leinestädter mit einem 7:0-Lauf in die zweite Spielhälfte starteten, verloren sie zunehmend die Intensität. Auf beiden Seiten war das Spiel durch unnötige Ballverluste und Hektik geprägt. In der 33. Spielminute wendete sich dann das Blatt zu Gunsten der Tigers. Der ASC gab das Zepter aus den Händen und es lief nicht mehr viel zusammen. Im Gegenzug gewann das Team von Head Coach Christian Schäfer mit Fortschreiten der Spieluhr immer mehr Selbstvertrauen sowie Spielkontrolle und baute die eigene Führung mit einem zwischenzeitlichen 9:0-Lauf für den ASC uneinholbar aus. Am Ende stand somit die nächste Niederlage für den ASC Göttingen auf dem Papier. „Wir müssen lernen, dass man neben Talent auch die nötige Intensität und taktische Disziplin als Mannschaft braucht, um eine Führung zu halten und auch weiter auszubauen. Daran müssen wir schnellstens arbeiten, damit uns dies nicht weiter passiert“, so Co-Trainer Haller nach dem Spiel. Und auch dem Göttinger Head Coach Harper Kamp stand die Enttäuschung erneut ins Gesicht geschrieben: „Diese Niederlage war absolut unnötig. Uns fehlt nach wie vor eine konsequente Umsetzung unserer taktischen Vorgaben sowie die volle Konzentration über 40 Spielminuten“. Punkte ASC 46: Boakye (22 Punkte/3 Dreier, 11 Rebounds), Onwuegbuzie (17/3), Borchers (14/4, 5 Rebounds), Okao (6/-, 5 Rebounds, 3 Assists), Sprung (5/1, 5 Rebounds), Kalus (4/-, 3 Rebounds), Heidelberg (3/1), Lüsebrink, Perkovic.

ASC Göttingen von 1846 e.V.
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.