ASC Göttingen von 1846 e.V.
Danziger Str. 21
37083 Göttingen

Tel (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de
Headis
Headis EM Qaulifikation

Unser Lauchgesicht fährt zur EM

Am vergangenen Wochenende waren die Kopfballspezialisten der Headis Gött(ing)er des ASC Göttingen wieder auf Tour – dieses Mal zog es uns am Freitag zunächst zur deutschen EM-Qualifikation und am Samstag zum „Grand Slam“-Turnier nach Darmstadt. Lennart Heinke alias „Lance“ und Alexander Bohn alias „Lauchgesicht“ bildeten auch bei diesen prestigeträchtigen Turnieren wieder das Team des ASC 46 - wie bereits bei den vergangenen letzten 20 Events der Headis Turnierserie! Leider mussten sie kurzfristig auf die sonst abrundende Mitreise einiger „Götter“ verzichten.

So ging es am Freitagabend für „Lance“ und „Lauchgesicht“ bei der Qualifikation für die EM darum, einen der zwei Startplätze für die Europameisterschaft im Mai in Tschechien zu ergattern. Traditionell wird die Qualifikation offener gestaltet und anstelle eines Setzmodus auf ein freies Auslosen gesetzt – ganz zur Freude unseres „Lauchgesichts“, der sich zunächst in der Vorrunde für die K.O.-Runde empfehlen und dort von der amtierenden Weltmeisterin „Theadix“ als Glücksfee den großen Namen vorerst aus dem Weg gehen konnte. Dank einer konzentrierten Leistung konnte sich Alex im Achtel- und Viertelfinale gegen seine Kontrahenten durchsetzen und so ins entscheidende Halbfinale einziehen, dessen Gewinner eines der beiden Tickets für die EM-Hauptrunde versprach. In einem intensiven und leider verletzungsplagenden Spiel konnte sich Alex letztendlich durchsetzen und tritt somit am 02.05.2020 im tschechischen Ústí nad Labem (ca. 50km südlich Dresdens) bei der Headis Europameisterschaft für das deutsche Nationalteam an!

Am Samstag traten unsere beiden Gött(ing)er dann beim „Grand Slam“-Turnier in Darmstadt an, welches neben unterhaltsamen Side-Events und motivierten Mitkonkurrenten auch noch viele Punkte für die Headis Weltrangliste versprach. Lennart musste sich nach einer starken Leistung in der Gruppenphase leider in der ersten K.O.-Runde geschlagen geben, kann aber auf seine immer steigende Turniererfahrung bauen und bereits bald auch größere Namen im Sport ärgern! Für ihn sprang damit der 33. Platz heraus.

Alex gewann souverän die Gruppenphase sowie die erste K.O.-Runde und wurde dann im 16tel-Finale auf eine große Probe gestellt: Der zehn Jahre jüngere Gegner aus dem vortägigen Halbfinale wartete erneut auf ihn und freute sich auf eine Revanche. Mit einigen Blessuren ging Alex in das Match und sah sich schnell Rückständen hinterherlaufen, welche ihn in einen 8:11- und 4:9-Rückstand brachten (Ein Headis Match geht über zwei Gewinnsätze á 11 Punkte). Dass er das Spiel letztlich doch noch mit 8:11, 11:9, 11:3 für sich entscheiden konnte, zeigt wie sehr sich Turniererfahrung ebenfalls im Funsport Headis auswirken kann. Ein Arbeitssieg, welcher noch einmal einen Höhenflug hervorbrachte und ihn dank zweier souveräner Siege im Achtel- und Viertelfinale bis ins Halbfinale brachte! Dort warteten mit „Headsinfarkt“ (Erster der Weltrangliste und zukünftiger Nationalmannschaftskollege) und im späteren Spiel um Platz Drei „Olaf der Wikinger“ (2. der Weltrangliste und jüngst Masters-Sieger) leider zwei zu große Gegner auf ihn, sodass er sich letztendlich über den vierten Platz beim prestigeträchtigen Turnier in Darmstadt freuen konnte!

Wie immer blicken wir auf ein großartiges Wochenende mit vielen guten sportlichen Erfahrungen und tollen Menschen zurück und freuen uns bereits auf das nächste Turnier am 21.03. in Köln sowie natürlich auf die Headis Europameisterschaft Anfang Mai mit dem ASC 46 auf der Brust!

Übrigens: Jede*r ist willkommen, unseren Sport einmal live und hautnah selbst mitzuerleben – wir trainieren jeden Dienstag ab 19 Uhr in der Turnhalle im Waldweg 28! Wir freuen uns auf euch!

Eure Headis Gött(ing)er um Alexander „Lauchgesicht“ Bohn

ASC Göttingen von 1846 e.V.
37083 Göttingen

Tel (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de