ASC Göttingen von 1846 e.V.
Danziger Str. 21
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de
Basketball
Basketball 1. Regionalliga Herren

Niederlagenserie mit Ausrufezeichen beendet

Am vergangenen Sonnabend haben die Regionalliga-Basketballer des ASC Göttingen den Niederlagen-Knoten platzen lassen. Das Team von Head Coach Harper Kamp und Co-Trainer Matthias Haller überrannte die TSG Bergedorf mit 121:58 im wahrsten Sinne des Wortes.

Nachdem für die Königsblauen feststand, dass ein Sieg gegen die ebenfalls punktelose Mannschaft der TSG Bergedorf Pflicht sei, zündeten die ASCer in der gegnerischen Halle ein wahres Feuerwerk. Angeführt von Topscorer Niko Schultz, der am Ende mit 29 Punkten und 12 Rebounds ein Double/Double verbuchen konnte, hatten die Südniedersachsen nach etwa drei Minuten ihren Rhythmus gefunden. Mit viel Energie konnten sich die ASCer bereits nach dem ersten Viertel deutlich mit 34:12 absetzen. Kurz vor der Halbzeit ließen die Leinestädter nach, was die Gastgeber, die auf ihren Topscorer verzichten mussten, jedoch nicht nutzen konnten. „Unsere Marschroute für das Spiel war klar, schnell spielen und konsequent im Fastbreak sein. Dies haben die Jungs fast durchweg umgesetzt“, fasste Co-Trainer Haller die erste Hälfte zusammen.

Nach der Halbzeit erhöhten die Göttinger wieder ihre Intensität und zogen weiter davon. „Selbst eine kleine Schwächephase im dritten Viertel konnten wir mithilfe einer Auszeit beenden. Da haben die Jungs sich gut und schnell wieder gefangen“, lobte Haller das Team. Am Ende spielten die Königsblauen taktisch sinnvoll und mit ein paar Highlights zu Ende. Jeder Spieler trug sich auf dem Scorerboard ein, was die solide Mannschaftsleistung unterstreicht. „Ich bin froh, dass unsere Jungs heute endlich bewiesen haben, was sie können. In den ersten Spielen haben wir zwar Fortschritte gezeigt, konnten uns aber am Ende nie

belohnen. Die harten Trainingseinheiten tragen nun endlich Früchte, darauf können wir aufbauen. Ich hoffe, die Jungs ziehen daraus Selbstvertrauen und erinnern sich in den nächsten Spielen daran, was sie leisten können, wenn wir als Team diszipliniert und konzentriert Basketball spielen“, so der sichtlich erleichterte Head Coach Harper Kamp nach dem Spiel.

ASC Punkte: N. Schultz (29 Punkte/5 Dreier,12 Rebounds), Okao (20/1, 6 Rebounds, 3 Steals), Borchers (15/-, 3 Rebounds, 3 Assists), Lüsebrink (12/2), Onwuegbuzie (11/3), Sprung (8/1), Boakye (8/-, 4 Rebounds), Heidelberg (5/1), Kalus (5/-), Perkovic (4/-), Hadenfeldt (4/-, 5 Assists).

ASC Göttingen von 1846 e.V.
37083 Göttingen

Telefon (0551) 517 46 45
Fax (0551) 517 46 47
info@asc46.de